Willkommen im Blog ʕ•ᴥ•ʔ

WordPress barrierefrei: Wissenswertes und Praxistipps zum Thema Accessibility

Eine bestmögliche Zugänglichkeit gehört zu einem professionellen Online-Auftritt dazu. Die Barrierefreiheit (engl. Accessibility) sorgt dafür, dass auch Menschen mit körperlichen und/oder psychischen Beeinträchtigungen alle Inhalte ohne Probleme lesen und die Interaktionsmöglichkeiten der Webseite nutzen können. Dazu müssen entweder manuelle Anpassungen in WordPress vorgenommen oder die Einstellungen mithilfe eines Plugins verbessert werden.

In diesem Artikel erklären wir, was Accessibility im Webdesign bedeutet und wie sich eine barrierefreie Webseite mit WordPress umsetzen lässt.

SimonWordPress barrierefrei: Wissenswertes und Praxistipps zum Thema Accessibility
Mehr...

WordPress 6.1 ist da: Besserer Block-Editor, neues Theme, mehr WebP

Die Veröffentlichung von WordPress 6.1 war nach 5.0 Josephine (25. Januar) und 6.0 Arturo (24. Mai) bereits das dritte Major Release, das vom Team hinter dem Content-Management-System in diesem Jahr zum Download freigegeben wurde. Die neueste Version enthält, genau wie die anderen beiden Updates, eine Reihe von zusätzlichen Features und bringt überdies auch Ergänzungen zur Fehlerbehebung und Verbesserung der Performance mit sich.

SimonWordPress 6.1 ist da: Besserer Block-Editor, neues Theme, mehr WebP
Mehr...

Zum Status quo bei nachhaltigen und „fairen“ Handys

Was hat sich in den letzten Jahren bei nachhaltigen und modularen Handys getan? Ziemlich viel. Um die Frage im Detail zu beantworten, habe ich eine kleine Webseite erstellt, auf der aktuelle Modelle miteinander verglichen werden. Darüber hinaus werden auch etwas weniger ambitionierte Projekte vorgestellt, bei denen sich Smartphones immerhin mit einem wechselbaren Akku begnügen. Zusätzlich gibt es noch eine Übersicht aktueller Handys deutscher Hersteller.

SimonZum Status quo bei nachhaltigen und „fairen“ Handys
Mehr...

Diktieren mit Google Docs: Traum und Albtraum

Google bietet über seine Online-Textverarbeitung Google Docs auch eine Diktierfunktion an. Die kann mittlerweile mindestens ebenso viel wie Programme, für die mehrere Hundert Euro auf den Tisch gelegt werden müssen. Dennoch nervt die Spracheingabe mit Unzulänglichkeiten, über die man nur am Anfang lachen kann. Lohnt sich das Diktieren über Google Docs trotzdem?

Sprechen statt tippen ist seit mehreren Jahrzehnten ein Versprechen der Software-Industrie, das erst in den letzten Jahren deutlich an Fahrt aufgenommen hat. Mit dem Aufkommen digitaler Assistenten wie Alexa, Siri und dem Google Assistant ist die Hemmschwelle bei Nutzern gesunken, sich mit einer Maschine zu unterhalten. Dass Google mehr versteht als einfache Befehle, lässt sich bei der Spracheingabe von Google Docs sehr eindrucksvoll erleben.

SimonDiktieren mit Google Docs: Traum und Albtraum
Mehr...

WordPress-Themes kaufen – oder selbst erstellen (lassen)?

Dieser Artikel richtet sich an Personen, die ihre WordPress-Webseite mit einem neuen Design ausstatten möchten. Ich gehe auf die Frage ein, für wen sich ein bestehendes, kostenpflichtiges Theme lohnt und wer stattdessen lieber auf eine individuelle Lösung setzen sollte.

Ein WordPress-Theme kaufen

In den letzten Jahren ist der Markt rund um kostenpflichtige Designs geradezu explodiert. Als erste Anlaufstelle hat sich themeforest.net etablieren können – hier sind derzeit mehr als 30.000 Themes käuflich zu erwerben. Die Preise für anständige Designs liegen in der Regel zwischen 30 und 70 US-Dollar. Hinzu kommen Umsatzsteuer und ggf. PayPal-Gebühren.

SimonWordPress-Themes kaufen – oder selbst erstellen (lassen)?
Mehr...